Mittwoch, 27. Februar 2013

Medina im Schnee

 
Wir hatten beim ersten Medina im Jahr schon häufiger Schnee, aber so ein Wetter, wie am letzten Wochenende, habe ich in Bielefeld noch nicht erlebt. Bei Schneetreiben bin ich am Donnerstagmittag dort angekommen, obwohl ich bei schönstem Sonnenschein zuhause losgefahren bin. Es gab schon eine geschlossene Schneedecke und da es so gut wie gar nicht aufgehört hat zu schneien kamen auch noch einige Zentimeter dazu. Mein armes Auto war es doch gar nicht gewohnt so den Elementen ausgesetzt zu sein. Doch es hat mich nicht im Stich gelassen und ist am Sonntag auch brav wieder angesprungen, nachdem ich es von dem ganzen Schnee befreit hatte. Überhaupt war es dieses Mal eine ganz neue Erfahrung für mich komplett alleine mit dem eigenen Auto diese Strecke zu fahren. Doch ich hatte nur diese Wahl! Entweder zuhause bleiben und das Treffen mit Freunden zu verpassen, oder selber zu fahren. Ich bin froh, daß ich gefahren bin, aber erstmal brauche ich jetzt keine längere Strecke mehr. Zu diesem Thema habe ich dann auch die Journalseite gemacht.

Ansonsten war ich nicht besonders kreativ. Eine Karte und ein paar ATCs sind noch entstanden. Doch wie immer ist das auch nicht mein Hauptanliegen auf diesem Wochenende in Haus Einschlingen. Da geht es mir viel mehr darum mich mit Leuten zu unterhalten, die ich nur einmal oder zweimal im Jahr sehe. Das habe ich dann auch ausgiebig genossen und es ist immer wieder schön Freunde zu treffen und sich willkommen zu fühlen.

Einen Workshop habe ich mitgemacht. In dem hat Sonja uns gezeigt wie man aus einem 12x12" Bogen Papier ein Büchlein faltet, in dem dann ATCs Platz finden. Wenn ich meins gestaltet und gefüllt habe werde ich es hier zeigen...
Den anderen Workshop hat Sabine von StempelEi gehalten. Da wurde ein Zettelkasten mit einer Szene verziert. Es ist immer wieder erstaunlich was für Geschichten man mit Stempeln erzählen kann. Dabei habe ich aber nur ein wenig über die Schulter geschaut. Szenen finde ich faszinierend und wenn ich die Werke sehe dann möchte ich es auch wieder mal versuchen. Doch irgendwie fehlt mir die Geduld dazu. Am liebsten sind mir Karten bei denen ich nichts Maskieren muß.

Eine Sache hat mir aber wirklich sehr gefehlt bei diesem Medina - unser Besuch im Tierpark. Das ist eigentlich immer ein Highlight für mich. Doch das Wetter hat uns davon abgehalten. Wie schon oben erwähnt gab es kaum mal eine Pause im Schneefall und gerade am Samstag hat ein eiskalter Wind geblasen. Die einhellige Meinung war dann auch, daß sich, bei dem Wetter, sicher die meisten Tiere in ihren Ställen und Höhlen verkrochen haben und gar nicht zu sehen sind. So wurde dieser Besuch dann schweren Herzens gestrichen.

Auf dieses Wochenende hatte ich mich sehr gefreut, wohl auch weil ich im letzten Sommer nicht fahren konnte und es jetzt ein Jahr her war, daß ich einige Freunde gesehen hatte. Ich genieße das Zusammensein und Quatschen mit den Leuten, das Ausprobieren von Produkten, die man selber nicht besitzt, das Zuschauen wir die Anderen kreativ sind. 
Allerdings muß ich ehrlich sein, am Sonntag bin ich auch ganz froh wieder zuhause zu sein. Für ein paar Tage kann ich vielleicht extrovertiert sein, aber im Grunde meines Herzens bin ich introvertiert. Dann bin ich wieder froh alleine sein zu können.
Doch vor allem habe ich mich auf meinen Kater gefreut und ich glaube er war auch sehr erfreut mich wieder da zu haben. Auch wenn sich meine Nachbarin sehr viel Mühe mit ihm gegeben hat und sogar mit ihm gespielt hat, obwohl sie doch eher Hunden zugetan ist.
Nun hat mich der Alltag schon fast wieder.

Kommentare:

  1. Oh, Manuela, vielen, vielen Dank für diesen tollen Bericht! Wenn man da war, erkennt man viele(s) wieder und kann noch einmal die Zeit durchleben....

    Und: Gut, dass Du da warst - ich habe mich sehr darüber gefreut... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. schade, dass es bei mir im frühjahr immer nicht geht... obwohl, bei diesem wetter die weite fahrt, ob das überhaupt gut gegangen wäre... ich bedauere auch, diesen tollen stempel verpasst zu haben!

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich nach einem sehr schönen Wochenende an. Freut mich, dass es dir so gut getan hat!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen
  4. danke für den Einblick, liebe Manuela! Deine Freude, wieder nach Hause zu kommen und allein zu sein, kenne ich gut ...

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich Suses Worten an. Vielen Dank für den tollen Bericht :) Du hast das Wochenende super als Journalseite verarbeitet.

    AntwortenLöschen
  6. *seufz* nun müssen wir wieder bis Ende August warten - dann aber immerhin ohne Schnee ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!