Donnerstag, 14. März 2013

Katzenkino


(Template: Jessica Sprague; Paper: Biro Agnes-Mörjike; Fonts: Just another stamp font, Berlin Sans FB Demi)

Das Project Life hat mich wieder auf den Geschmack gebracht meine Erinnerungen festzuhalten. Ich merke, daß ich dann doch meist zum Digitalen greife weil es einfach schneller geht und man kann so schön alles ausprobieren. Bei diesem Layout hatte ich zum Beispiel erst ganz andere Papiere genommen, die mir dann aber zu unruhig erschienen. Doch in Photoshop ist es dann ganz einfach sie auszutauschen! 
Außerdem habe ich einen Gutschein für ein Fotobuch und meine digitalen Katzenlayouts würde ich auch gerne in ein solches drucken. Allerdings habe ich noch nicht so viel zusammen, daß ich damit eins füllen kann. So kann ich mir vorstellen, daß es in der nächsten  Zeit hier mehr Katzengeschichten geben wird.

Mit solchen Beobachtungen wie oben könnte ich mich stundenlang beschäftigen, sowohl Katze als auch Vogel sind dann sehr interessant. Leider habe ich noch nicht herausgefunden um welchen Vogel es sich handelt. Kann mir da vielleicht Jemand weiterhelfen? 

Kommentare:

  1. gefällt mir sehr! und den vorteil mit der austauschbarkeit von papieren seh ich auch ganz klar! ich bin v.a. auch in zeiten weniger muse zum digitalen hingezogen, geht einfach schneller und man muss nicht so viel hin und her räumen.
    der vogel? schwierig so schräg von hinten... heckenbraunelle wäre mein vorschlag, aber sicher bin ich nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Das Layout gefällt mir sehr. Ich finde das Schneeflockenpapier im Hintergrund sehr passend. Und ich kann mir genau vorstellen, wie der Kater zum Angriff übergegangen ist... grins!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!