Freitag, 8. August 2014

MiFoC August { Woche 2 - Sommer }

(Textur: kk_kristin, Kim Klassen)

SOMMER - nicht so sehr meine Lieblingsjahreszeit, meistens ist es mir zu warm. Aber es gibt schon ein paar schöne Sachen zu dieser Zeit.
Eigentlich hatte ich ein paar Beeren fotografiert, weil frisches Obst und Gemüse gehört auf jeden Fall zu meinem Sommer und ich bin überglücklich, daß wir es hier im Überfluß haben können. 
Dann dachte ich an laue Sommerabende auf meinem Balkon und Nachthimmel voller Sterne. 
Doch was für mich der Inbegriff von Sommer ist das sind diese Strohballen und abgeernteten Getreidefelder. Da macht sich wohl doch meine Herkunft vom Bauernhof bemerkbar. Diese Zeit war immer eine der arbeitsintensivsten auf dem Hof meiner Eltern. Auch wir Kinder mussten immer mit anpacken wenn es darum ging die Strohballen nach Hause zu holen und trocken unterzubringen. Damals war es leider noch nicht so einfach wie heute mit den ganzen großen Maschinen.

Mitmachen kann jeder bei dieser Challenge der Lust dazu hat. Velinkt Euer Foto von Eurem Blog oder Eurer Fotogallerie unten in der Liste. Gerne könnt Ihr auch über Instagram mit dem #mifoc und @manusarts mitmachen. 
Es sollten neue Beiträge aus dieser Woche sein und keine aus vergangenen Monaten. Es muß aber nicht nur ein Foto sein, viele Themen lassen Spielraum für mehr Interpretationen. 
Bitte verlinkt auf Euren Seiten dann zu meinem Blog und diesem Post - danke!

SUMMER - not my favorit season, mostly it's too hot for me. But there are some really nice things in this time.
First I've photographed some berries cause fresh fruits and veggies are absolutely elements for my summer and I'm so glad to live in a country where we can get it in abundance.
Then I thought of balmy summer evenings on my balcony and nightskies full of stars.
But what's really summer for me are these strawballs and harvested cropfields. Perhaps because of my heritage, I grew up on a farm. This time of the year was always the most time-consuming on the farm. Even we kids had to help to get the straw home and in a proper place. Back then it wasn't that easy as today with it's big machines.

Everybody can participate in this challenge. Link your photo on your Blog or Gallerie below. If you're on Instagram you can take part also there with #mifoc and @manusarts.
They've to be new posts of this week not from month ahead. And it has not to be only one photo, the prompts mostly give us more than one interpretation.
And please link on your Blog to my site and this post - thank you!

Kommentare:

  1. Tolles Foto, die Heuballen ziehen mich immer an, ich habe die Heuernte in den letzten Wochen hier am Rhein sehr genossen. LG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. gefällt mir auch sehr, dein heuballenfoto... macht mich fast schon ein bisschen melancholisch, ich denke schon an den herbst dabei... mir geht es wie dir: die allzu heißen tage vertrage ich schlecht, da bleib ich lieben drinnen und gehe erst abends raus oder schon sehr früh. aber dieses jahr war der sommer bisher sehr erträglich bei uns.

    AntwortenLöschen
  3. I can almost smell the warm summer air and sweet hay seeing your fab photo!
    Hot humid weather is not my favorite either.
    Growing up on a farm must have been such an education...
    My photos are coming soon
    oxo

    AntwortenLöschen
  4. Ja, früher sahen die Strohgarben anders aus... dieses Bild habe ich auch noch abgespeichert, irgendwie hat es gemütlicher gewirkt, als das heute maschinell gepresste Stroh. Aber es geht mir beim Anschauen deines Fotos wie Johanna - das Ende des Sommers wird eingeläutet. Wie traurig, denn es ist absolut meine Jahreszeit.
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Foto. Auch für mich bedeuten die abgeernteten Felder, dass es langsam auf den Herbst zugeht. Am Wochende habe ich mal gezielt nach den verschiedenen Strohballenformen Ausschau gehalten. Neben den großen Rollen, gab es noch große rechteckige und sogar die kleinen Würfel von früher.

    AntwortenLöschen
  6. Oja, Spätsommer pur! Ich bin mal bei strahlendem Sonnenschein einem Trecker durch solche Felder hinterhergefahren und vom Hänger des Treckers wirbelten lauter kleine Strohstückchen. Das hat richtig Spaß gemacht - wie Konfetti, bloß schöner!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!