Montag, 31. März 2008

Grundlos

In der letzten Woche ging's mir gesundheitlich leider nicht ganz so gut und da ist dieser Eintrag in meinem Journal entstanden. Das Journal ist doch in den letzten Monaten ein ständiger Begleiter geworden, wenn ich auch eigentlich noch viel mehr damit machen möchte.
Hier habe ich eine Technik von Julie verwendet, die sie in ihrem Blog beschreibt. Vielleicht habe ich es hier und da etwas abgewandelt, aber die grundsätzliche Idee ist von ihr. Es hat Spaß gemacht, leider ist das Papier von dem Buch, welches ich verwende, nicht so berauschend und wellt sehr leicht. Aber dieses wird jetzt erstmal gefüllt ehe ich mir eines mit gutem Papier kaufe;))


Last week I wasn't in the best of health condition and so I've done this dark entry in my Journal. This Journal was a steady companion in the last months, not so much entries like I want but more than I've done in the last years;))
On this spread I've tried a technique which Julie explain on her blog for her Journal. Perhaps I followed not exactly her descriptions but the ideas are from Julie.
I've a lot of fun at making these pages. Unfortunately the paper of my book is very cheap and it's often wavy. But I'll using the rest of the pages and than I'll buy a really good book;)))

Kommentare:

  1. Oh....
    Es tut mir Leid, dass es Dir nicht so gut ging. Hoffentlich bessern sich die Zeiten!
    Aber Dein Journal ist dafür doch sehr gelungen. Mir gefällt es. Denn - wer hat gesagt, dass das Leben nur aus Honigschlecken besteht? Wir könnten doch das Gute, Helle, Strahlende gar nicht wahrnehmen, wenn´s nicht auch die dunklen Seiten gäbe. Sie müssen ja nicht gerade überhand nehmen... *hüstel*

    Weiterhin gutes Bergauflaufen
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. dank dir für den link zu julie, du hast diese technik wirklich gut hingekriegt! irgendwie wird das bei mir mit dem journalschreiben nichts kontinuierliches. immer wieder fange ich eins an, um es nach 2, 3 seiten wieder liegen zu lassen. tu mich richtig schwer damit.
    ich hoffe, es geht dir bald wieder besser! der frühling ist ja für viele (gerade auch chronische) krankheiten seltsamerweise eine schlechte zeit. ich drück dir die daumen!

    AntwortenLöschen
  3. Love the effect you achieved on your pages.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!