Freitag, 25. März 2011

Frühlingswanderung

Gestern war hier das schönste Frühlingswetter das man sich vorstellen kann. Strahlender Sonnenschein mit blauem Himmel, nur hier und da ein paar Wölkchen. Temperaturen über 15°C, kaum Wind, überaus angenehm. Da mußte ich einfach raus und ich wollte endlich mal neue Wege ausprobieren. So habe ich mich mit meiner Kamera ausgerüstet und mich auf die Socken gemacht.
Es war so schön und die Feldlerchen waren wohl auch dieser Meinung, denn fast ununterbrochen stiegen sie in die Lüfte und schmetterten ihr Lied.

Der Kleine Fuchs hier ist der erste Schmetterling in diesem Jahr, der mir vor die Kameralinse gekommen ist und er war  ganz begeistert von den Blüten dieses Weidenbaumes.


Andere wurden  in Massen von den Blüten angezogen und so summte es mächtig in dem Baum. Alles waren über und über mit dem gelben Blütenstaub bedeckt, so sahen die Bienen fast selber aus wie Blüten.


Nach gut drei Stunden Wanderung war ich dann wieder zuhause und habe schöne neue Wege entdeckt. Mein Schrittzähler meint etwas von 11 km, die ich unterwegs war, aber ich denke mit der knappen Hälfte bin ich eher dabei. Das Ding muß ich wohl nochmal genauer justieren. Jedenfalls waren meine Füße redlich müde nach dieser Wanderung, aber mein Geist hellwach vom Erlebnis der Natur.

Kommentare:

  1. Die Fotos sind dir wirklich super gelungen. Bei mir wollen die Viecher einfach nie stillhalten! Wir haben das Wetter auch die ganze Woche über sehr genossen - das war mal perfektes Timing für den Resturlaub :-) Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende! Bis bald - Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    ich freue mich riesig, dass Du Deinen Blog weiter führst. Die Fotos und Sprüche der Woche finde ich immer super. In unserem Garten summt es auch ganz mächtig. Einen Schmetterling habe ich allerdings noch nicht gesehen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!