Montag, 6. August 2012

Blinder Passagier

 
Das Foto oben habe ich letzte Woche auf einem meiner Spaziergänge gemacht und ich war echt erstaunt als ich dann am Computer sah wie klar es geworden ist.
Diese kleine Fliege saß eine ganze Weile auf meiner Brille am oberen Rand und ließ sich so seelenruhig mittragen. Schließlich wollte sie aber wohl mehr sehen und krabbelte genau in mein Blickfeld. Mit einem schwarzen Punkt in der Sicht geht sich nicht ganz so angenehm und so nahm ich die Brille ab, fotografierte sie und machte ihr dann klar, daß sie doch lieber wieder an den Rand gehen soll, wenn sie weiterhin mit mir reisen wolle.
Ich weiß nicht, ob es daran lag, daß sie lieber im Mittelpunkt als am Rand stehen wollte oder ob sie sich von mir, wegen dem Foto, ausgenutzt fühlte, jedenfalls flog sie davon - ohne einen letzten Gruß!

 
Heute war dann Garten angesagt. Der Rasen mußte gemäht werden und einiges an Unkraut hatte seine letzte Stunde in meinem Garten. Das Wetter in der letzten Zeit lässt die Pflanzen geradezu explodieren, leider auch die, die ich nicht in meinem Garten haben möchte..
Nur oben die Schönheiten haben sich jetzt doch einige Zeit gelassen. Heute konnte ich dann endlich eine Handvoll ernten.

Kommentare:

  1. Hach, es geht doch nichts über eine Ernte aus eigenem Garten!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Foto mit der Fliege! Hast du das etwa einhändig geknipst?
    meine Tomaten sind noch grüüüüüüüün! Das ist ja sooo gemein :-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Foto ist einhändig gemacht, deswegen war ich ja auch so erstaunt, daß die Fliege wirklich klar zu sehen ist;)

      Löschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!