Freitag, 17. August 2012

Trauer um einen guten Freund

 
Nachdem ich in der ersten Woche des Monats hier so aktiv war und es dann plötzlich aufhörte haben sich vielleicht einige gefragt was wohl los ist.
Die letzte Woche war leider gar nicht gut für mich und Othello. Es ist eine lange, aufregende Geschichte, die ich noch in eine lesbare Form bringen möchte, um sie dann mit Euch hier zu teilen.
Soviel sei vorweg gesagt, ich lag über das letzte Wochenende mit Blutvergiftung im Krankenhaus und mußte Othello am letzten Dienstag einschläfern lassen.
Zur Zeit stehe ich noch etwas neben mir, aber das Leben wird weitergehen.

Kommentare:

  1. Liebe Manuela, es tut mit alles sehr leid für Dich! Auch wenn ich Dich eigentlich gar nicht kenne, habe ich hier doch viel gelesen von Dir und denke jetzt an Dich. Was für ein Schreck das alles. Ich hoffe, dass Du Dich schnell wieder ein bisschen zurechtfindest. Und vielleicht ist Othello einfach in eine Welt voller Ruhe und Zufriedenheit gegangen! Lieben Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh Manuela, das sind aber keine schönen Neuigkeiten. Fühl dich mal ganz doll gedrückt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Manu ich nehme Dich einfach mal in den Arm.
    Ich weiß was es bedeutet geliebte Tiere gehen lassen zu müssen.
    Ich wünsche Dir einfach viel Kraft.
    Ich hoffe, dass Du aber wieder soweit gesund bist.
    Ich denke an Dich.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ich war am wochenende weg, deswegen lese ich das jetzt erst... fühl dich auch von mir ganz fest umarmt!

    AntwortenLöschen
  5. Ach Manu, das tut mir so leid für dich! Fühl dich gedrückt, ich denke an dich

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!