Freitag, 2. August 2013

ICAD 2013, die neunte Woche

Die letzte Woche ist mir irgendwie schwer gefallen. Zwar habe ich jeden Tag ein bißchen gemacht, aber nie etwas fertig gestellt. Erst heute haben vier dann den letzten Schliff bekommen und ich bin mir noch nicht sicher, ob ich damit zufrieden sein soll. Aber darum geht es nicht.
Spaß gemacht hat es mir wieder Hintergründe zu machen und mit Farben zu spielen.

Diese und die zweite Karte sind nach dem gleichen Prozess entstanden, wobei es so viele Lagen gibt, daß ich mir schon gar nicht mehr so sicher bin in welcher Reihenfolge alles zusammen kam. Und es kann sein, daß ich etwas vergesse. 
Erstmal habe ich mit Aquarellfarben etwas Farbe auf die Karte gekleckst. Dann hatte ich noch grüne Acrylfarbe übrig, die habe ich darüber mit dem Pinsel grob verteilt. Darüber kamen dann Schnipsel von alten Buchseiten und gemustertem Papier. Dann etwas weiße Acrylfarbe, um das Grün etwas zu dämpfen. Mit goldgrüner Acrylfarbe von Liquitex, die ich sehr liebe, noch ein bißchen mit dem Finger rumgematscht und die Kanten der Schnipsel weicher gemacht. Dann die Stempelmotive aufgestempelt, etwas gedoodelt und noch Aufkleber mit Worten aufgebracht.
Das hat Spaß gemacht, aber es hat auch lange gebraucht bis sie endgültig fertig waren. 


Hier bei dieser Karte stammt das Türkis noch von einem Abklatsch der Schablone, wie ich es letzte Woche beschrieben habe. Auch hier habe ich wieder den Nachfüller im Ton Butterscotch benutzt. Diese Fläschchen haben eine schöne dünne Spitze und damit habe ich erstmal auf der einen Seite eine Linie aufgebracht, mit viel Farbe. Die Karte hochkant gestellt und mit Wasser auf die Linie gesprüht, so ist die Farbe schön verlaufen. Das Ganze auf der anderen Seite wiederholt. So hätte ich den Hintergrund eigentlich lassen sollen, das hatte mir nämlich gut gefallen. Aber es musste noch was darauf. Also habe ich die Kreise getupft und mir einem Fineliner durch ein Schablone nachgemalt. Dann kamen die Schmetterlinge drauf und der Schriftzug.

Hier habe ich dann die gleiche Technik gebraucht wie letzte Woche bei "Ein Platz an der Sonne". Nur habe ich hier die Gelatofarben Aqua Dolce und Squid Ink gebraucht. Und nur den Stempel darauf.

Auch diese Karte ist mir der gleichen Grundlage wie mit der Oberen gemacht. Hier hatte ich allerdings noch Luftpolsterfolie in die feuchte Spachtelmasse gedrückt. Die grüne Farbe ist dann Acrylfarbe, die ich etwas antrocknen gelassen habe und dann, wie bei den beiden anderen Karten, mit einem feuchten Babytuch einiges der Farbe weggewischt habe. Dann etwas gestempelt und die Echse und den Vogel aufgeklebt.

Hier war der gelbe Hintergrund noch ein Überbleibsel meiner Brayeraktion von Woche fünf. Darauf habe ich gestempelt, die Worte und den Schmetterling aufgeklebt. Dann noch einen Rand mit Gelatos, die sind sooo schön!

Tja, das war's schon wieder für diese Woche und jetzt fehlen nur noch 7 Karten bis zu den 61. Also hinke ich um einiges hinterher. Trotzdem bin ich sehr froh, daß ich diese Aktion mitgemacht habe. 
Die 55. Karte wird es dann am Sonntag zum Spruch der Woche geben. Und die restlichen nochmal heute in einer Woche.
Zur Feier des Tages werde ich mir noch etwas Besonderes überlegen... Also schaut auf jeden Fall wieder vorbei!

Kommentare:

  1. Was für tolle Karten, da kann ich mich gar nicht entscheiden welche mir nun am besten gefällt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch und Deinen Kommentar!

Thank you so much for your visit and your comment!